Home
News
Der Verein - keine Hundeschule zum Nulltarif
Über uns
Vorstand
Unser Übungsbetrieb
Ausbildung
Hundeführer
Helfer
Züchter
Veranstaltungen-Termine 2022
Veranstaltungen-Termine 2021
Veranstaltungen-Termine 2020
Landesgruppen Helferschulung, 12.09.2020
Prüfung 06.09.2020
Veranstaltungen - Termine 2019
Ergebnisse 11. Pokalkampf 23.11.2019
Prüfung, 13.10.2019
Jahreshauptversammlung, 03.02.2019
Veranstaltungen - Termine 2018
=> Adventsfrühstück 2018
=> Bericht 10. Pokalkampf
=> Prüfung 01.11.2018
=> LG Helferschulung Gütersloh
=> Prüfung 15.04.2018
Anfahrt
Kontakt
In Memoria
Gästebuch
Presse
Links
Impressum
Galerie 2021
 

Prüfung 01.11.2018

Ortsgruppenprüfung Herbst 2018

Tagessieger Klaus Spilker mit Nina vom schönen Blick

286 Punkte „Vorzüglich“

Die Ortsgruppe Steinheim/Westf. führte am 01.11.2018 ihre

2. Prüfung in 2018 durch. Bei guten Wetterverhältnissen gingen

14 Teams an den Start. Das Richteramt übte Steffi Meyer aus der Landesgruppe Sachsen-Anhalt aus, Günter Höltke stand ihr als Prüfungsleiter zur Seite. Werner Pollmann, Walter Eikermann und Klaus-Dieter Langer legten die Fährten, während Rene Harter als Schutzdiensthelfer fungierte.

Sieger mit 286 Punkten in IPO1 wurde Klaus Spilker aus Uslar mit seiner Deutschen Schäferhündin „Nina vom schönen Blick“

Fährte 100 Punkte, Unterordnung 92 Punkte, Schutzdienst 94 Punkte.

Werner Schrader mit seinem Mali-Mix „Lexi“  erreichte in IPO3

Fährte 96 Punkte, Unterordnung 76 Punkte, Schutzdienst 81 Punkte

gesammt 253 Punkte „Gut“.

In der Spezialabteilung Fährtenhundprüfung2 erreichte Thorsten Holzkämper mit seiner Deutschen Schäferhündin „Dina vom Team Holzkämper“ die Bewertung 96 Punkte „Vorzüglich“.

In der Stufe FPr1 führte Klaus-Dieter Langer seinen Deutschen Schäferhundrüden “Kalle vom Abendstern“ vor und erhielt die

97 Punkte „Vorzüglich“.

Nadine Brenker mit ihrem Mix „Sam“ erhielt in FPr1 94 Punkte „Sehr gut“.

FPr3 führte Rebnate Ponnet ihren Deutschen Schäferhund „Hero vom Brigar“ vor. Das Team erhielt 97 Punkte „Vorzüglich“.

Sarah Eikermann bestand mit ihrem Deutschen Schäferhund

„Tiger vom Waldfurter Wald“ die Begleithund Prüfung.

Weiterhin führte Rene Harter seine „Ayumi, Werner Schrader seine Maja und Christine Winkler ihre Ahaika vom Köhnenberg vor.

Danach stand noch die Ausdauer Prüfung an:

Klaus-Dieter Langer mit „Lady-Lu vom Abendstern“, Walter Eikermann mit „Amy vom Köhnenberg“ Nadine Brenker mit „Sam“

und Sarah Eikermann mit „Tiger vom Waldfurter Wald“  bestanden auch diese Prüfung.

Zahlreiche Gäste aus den Nachbarortsgruppen und befreundete Hundesportler aus Wuppertal, sorgten für eine harmonische Atmosphäre und gute Stimmung bei dieser Veranstaltung.

Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Langer beim der Leistungsrichterin Steffi Meyer für das faire Richten, bei allen Teilnehmer, den Fährtenlegern, den Gästen sowie den Küchenfeen und allen die zu Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

Die Arbeit des Schutzdienshelfers Rene Harter, stellte er besonders heraus. Rene hat sich in den letzten Monaten hervorragend als Helfer entwickelt und hat seine Aufgabe heute super gemeistert.

Leistungsrichterin Steffi Meyer bedankte sich bei den Teilnehmern für das faire Vorführen und lobte die Arbeit des Schutzdiensthelfers.